Die Personen hinter CME

Matthias Bonelli


Zitat: "Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort, an dem treffen wir uns."



Mag. Matthias Bonelli ist als Rechtsanwalt, Strafverteidiger, Treuhänder, Insolvenzverwalter, Erwachsenenvertreter und eingetragener Mediator tätig.
Seine Spezialisierung liegt in der Scheidungs-, Trennungs- und Familienmediation. Mit seiner umfassenden juristischen Expertise und seiner Erfahrung in verschiedenen Rechtsbereichen bietet er kompetente Unterstützung in emotional herausfordernden Lebenssituationen.
Sein Ansatz vereint rechtliches Fachwissen mit den Prinzipien der Mediation, um Konflikte einvernehmlich und lösungsorientiert zu bearbeiten. Durch seine Arbeit als Mediator schafft er einen Rahmen für konstruktive Dialoge, in dem alle Beteiligten ihre Bedürfnisse und Interessen fair und respektvoll einbringen können. Sein Ziel ist es, nachhaltige Vereinbarungen zu erarbeiten, die nicht nur rechtlich fundiert sind, sondern auch den emotionalen Bedürfnissen der Familienmitglieder gerecht werden.

Seine Motivation, auch in der Ausbildung von zukünftigen Mediatorinnen und Mediatoren tätig zu sein, liegt in der Überzeugung, dass Mediation ein ganz wesentliches und sinnvolles Instrument zur Konfliktlösung darstellt, dessen Implementierung und Ausbau in Österreich weiter vorangetrieben werden sollte.

Gerade in der Arbeit als Scheidungs- und Trennungsmediator stellt er immer aufs Neue fest, dass Mediationen in hohem Maße bedürfnis- bzw. interessensorientierte Lösungen ermöglichen, die sich positiv auf den künftigen Alltag der Konfliktparteien - die meist als Eltern für ihr restliches Leben verbunden bleiben - auswirken. 

Gustav Wurm


Zitat: " Per aspera ad astra - das Verständnis für individuelle Empfindungen (Emotionen) öffnet Räume für die Konfliktlösung "



MMag. Gustav Wurm PMM LL.B. MA ist als eingetragener Mediator beim Bundesministerium für Justiz gelistet und diplomierter Erwachsenenbildner (wba). Seine akademische und berufliche Laufbahn verbindet Fachwissen aus Rechtswissenschaften, Wirtschaftsrecht, Betriebswirtschaft und politischer Bildung. Seine Karriere umfasst vielseitige Rollen in der Unternehmensberatung, spezialisiert auf Prozess-, Konflikt- und Issuemanagement sowie Corporate Social Responsibility. 

Als Vortragender in Mediationslehrgängen und Führungskraft in Unternehmen sowie Vorstand in Privatstiftungen hat er seine Expertise neben strategischen und operativen Managementaufgaben in Erwachsenenbildung, Konfliktbearbeitung und Führungskräftetraining vertieft. Seine Arbeit in der Mediation und Konfliktbegleitung, einschließlich der mediationsanalogen Unternehmensnachfolgebegleitung, Wirtschaftsmediation und Erbschaftsmediation, spiegelt sein Engagement für die Weiterentwicklung der Mediationspraxis wider.

Persönlich ist er motiviert durch ein starkes Verantwortungsgefühl gegenüber der Gesellschaft. Er glaubt fest an die lösende Kraft von Konflikten als Chance für Wachstum, Weiterentwicklung und Fortschritt. Seine Tätigkeit als Erwachsenenbildner ist geprägt von dem Wunsch, Mediatoren und Mediatorinnen nicht nur fachlich zu schulen, sondern ihnen auch eine meditative Haltung zu vermitteln, die gesellschaftliche Teilhabe fördert und sinnvolle Veränderungen bewirkt. 

Sein Ziel ist es, zukünftige Mediatoren und Mediatorinnen darauf vorzubereiten, Konflikte als Möglichkeit zur Weiterentwicklung und zum Fortschritt zu nutzen und somit einen bedeutungsvollen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenleben zu leisten. 

Ich möchte mehr Informationen zu CME: